Skip to main content

Tragetuch Bindeanleitung: Wickelkreuztrage!

Tragetuch Bindeanleitung: Wickelkreuztrage! Das Babytragetuch binden klingt leichter als es in Wahrheit ist. Wir zeigen Ihnen die passende Bindetechnik!

Die Wickelkreuztrage ist eine Erweiterung der Kreuztrage, denn hierbei wird mit Hilfe einer weiteren Tuchbahn der Rücken des Kindes noch besser gestützt. Diese zusätzliche Tuchbahn können Sie beliebig hochziehen, um das Neugeborene bis zum Kopf hinauf zu stabilisieren. Durch die um den Rücken verlaufende Tuchbahn, können Rückenschmerzen des Trägers vorgebeugt werden. Sie geraten automatisch in eine aufrechte Position. Die Wickelkreuztrage benötigt nicht so viel Übung wie die Känguru-Bindeweise und ist deswegen bereits für frischgebackene Eltern zu empfehlen.

Generell wird empfohlen, die Wickelkreuztrage bei Babys ab einem Alter von drei Wochen anzuwenden. Diese Bindeweise ist Vorallem geeignet, wenn Ihr Kind Probleme mit dem aufrechtem Sitzen hat. Die Tuchbahn um das Kind stabilisiert dieses und beugt das schiefe Sitzen des Kindes vor.

Die Wickelkreuztrage schränkt aufgrund der seitlichen Tuchbahn die Sicht des Kindes etwas ein. Manche Kinder können sich damit nicht anfreunden und beginnen gegen das Tragetuch zu rebellieren. Dabei handelt es sich meist um neugierige Kinder. Sie möchten alles rund um sich herum mitbekommen und im Mittelpunkt stehen. Es sollte aber nicht unbedingt von einer falschen Bindetechnik ausgegangen werden. Manche Kinder mögen die Konfrontation mit dem Gesicht des Trägers auch nicht. Hierfür sind andere Bindetechniken zu empfehlen. Es ist ebenso möglich, dass das Kind Bindetechnicken generell nicht mag.

Eine Tragetuch Bindeanleitung finden Sie im folgenden:

 

 

Vorteile

Optimale Gewichtsverteilung des Kindes, sodass Rückenschmerzen vermieden werden können

Die Bindung ermöglicht eine enge Position des Kindes am Körper des Trägers

Es entsteht eine gute Anhock Spreizhaltung

Sehr gute Stabilisation des Kindes bereits beim Einbinden

Gut für Anfänger geeignet

Nachteile

Es wird ein längeres Tuch (mind. 4,5m) benötigt

Durch den Druck der erweiterten Tuchbahn können Druckstellen am Träger auftauchen