Skip to main content

Das Baby tragen kann Ihren Alltag flexibler machen!

Hier haben wir die wichtigsten Fragen zu Babytragetuch und Babytrage zusammengefasst.

 

Fragen und Antworten zum Babytragetuch

Generell können Babys direkt nach der Geburt mit Hilfe des Tragetuchs getragen werden. Sie sollten jedoch auf eine korrekte Bindung achten. Der kopf sollte unbedingt ausreichend gestützt werden.
Generell sollte nichts überstürzt werden. Nehmen Sie sich die Zeit bis Sie sich körperlich in der Lage fühlen das Kind tragen zu können. Tasten Sie sich langsam heran und Erhöhen Sie die Tragedauer Stück für Stück.
Die Länge des Babytragetuchs ist von der Bindetechnik abhängig. Je nachdem welche Technik Sie bevorzugen, sollten Sie unterschiedliche Längen wählen. Ebenso spielt die eigene Statur, d.h. Gewicht und Größe eine Rolle bei der Bindung. Generell liegen die Tragetücher zwischen 3,60m und 5,20m.
Dies ist abhängig von der Außentemparatur. Im Frühjahr, Herbst und Winter sollten Sie das Tragetuch stets unter der Jacke halten. Prüfen Sie regelmäßig, dass es nicht zu heiß wird. Regulieren Sie, indem Sie die Jacke öffnen bzw. wieder schließen.
Die richtige Bindung ist das A&O. Vermeiden Sie eine zu lockere Bindung. Dadurch kann das Kind hin und her schaukeln. Der Kopf ist unter Umständen nicht ausreichend gestützt, was die Wirbelsäule beschädigen kann. Ebenso sollten Sie eine zu enge Bindung vermeiden. Dadurch können die Gliedmaßen abgeschnürrt werden und das Blut kann schlecht zirkulieren. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit zum üben der Bindetechniken und überstürzen nichts.
Sollten Sie Schmerzen im Rücken und Nacken verspüren, ist dies ein Anzeichen für eine falsche Bindeweise. Überprüfen Sie die Bindung und ziehen Sie das Tuch nach und streichen Sie die Falten glatt. Sie können ebenfalls eine andere Bindevariante probieren.

HOPPEDIZ Hop-Tye, Babytragetuch, inklusive Trageanleitung

ab 74,99 € 75,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
TestberichtPreis Prüfen
HOPPEDIZ Tragetuch Ring-Sling Jacquard inkl. Trageanleitung, Darjeeling aquamarin

59,99 € 60,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
TestberichtPreis Prüfen

Fragen und Antworten zur Babytrage

Die Nutzung der Babytrage ist unabhängig von dem Alter des Kindes. Es wird jedoch empfohlen, Kinder bis zu maximal 10 Kilogramm zu tragen. Alles darüber hinaus kann zu Rückenschmerzen des Trägers führen.
Neugeborene können grundsätzlich in der Babytrage getragen werden, jedoch wird gerade zu Beginn des jungen Lebens, die Rückenmuskulatur, beim aufrechten Sitzen, zu sehr beansprucht. Weichen Sie daher bequem auf die Babytragetücher aus. Hier ist zwar etwas Geduld und Übung für die Bindetechnik gefragt, jedoch können Neugeborene ohne Risiko getragen werden.
Sollten Sie Ihr Kind mit Hilfe des Kaiserschnitts zur Welt bekommen haben, so sollten Sie den Tragen zunächst fern bleiben. Der Kaiserschnitt stellt eine Verletzung dar, die ausheilen muss. Der Heilungsprozess ist natürlich von Frau zu Frau unterschiedlich, wodurch kein genauer Termin für die Nutzung genannt werden kann. Lassen Sie sich genug Zeit und überstürzen Sie nichts.
Besonders an heißen Sommertagen wollen viele Eltern mit dem Kind nach draußen. Achten Sie auf Kleidung, die alle Körperteile bedeckt, ohne zu warm zu werden. Babytragen sind im Gegensatz zu Tüchern etwas luftiger.