Skip to main content

Das Babytragetuch liegt im Trend

Eine Babytrage oder Babytragetuch ist besonders praktisch, wenn es darum geht das Kind immer am Körper zu haben, ohne jedoch an Flexibilität zu verlieren.

Schauen wir weit in die Vergangeheit zurück, dann zeigt sich, dass das Babytragetuch von rund zwei Dritteln der Bevölkerung genutzt wurde. Vor rund 200 Jahren wurden selbst in Europa Kinder fast ausnahmslos getragen. Dies galt jedoch meist für die ärmeren Schichten. Die wohlhabeneren Familien konnten sich Ammen zum Stillen leisten. Im Laufe der Jahre ging das Tragen des Kindes jedoch immer weiter zurück.

In den 1970er und 1980er blühte das Babytragetuch in den westlichen Ländern noch einmal gewaltig auf. Grund dafür war Erika Hoffmann. Sie ist Mutter von 4 Kindern und wurde durch eine Reportage des Sterns weltberühmt. Die Reportage zeigt, wie Erika sich ihre Zwilling mit Hilfe der Tragetücher um den Körper bindet um ihren Arbeitsalltag zu meistern.

Heutzutage sind Babytragetücher wieder in allen Gesellschaftsschichten der westlichen Nationen vertreten. Der Grund sind die vielseitigen Möglichkeiten mit dem das Kind am Körper getragen werden kann.

Das Sind unsere Favoriten

1234
Ergobaby Babytrage Kollektion 360 (5.5 - 15 kg), Midnight Blue thumbnail Manduca Babytrage 222-02-60-000, Bauch-, Rücken- und Hüfttrage, schwarz thumbnail Didymos Tragetuch 461002, Modell Ellipsen rubin-mandarine thumbnail Tragetuch Hoppediz MADRID, 4.60 m x 0.70 m inklusive Trageanleitung thumbnail
Modell Ergobaby Babytrage Kollektion 360 (5.5 – 15 kg), Midnight BlueManduca Babytrage 222-02-60-000, Bauch-, Rücken- und Hüfttrage, schwarzDidymos Tragetuch 461002, Modell Ellipsen rubin-mandarineTragetuch Hoppediz MADRID, 4.60 m x 0.70 m inklusive Trageanleitung
Preis

119,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

85,99 € 119,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

82,66 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

59,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Material100% Baumwolle55% Hanf + 45% Bio Baumwolle (Außenstoff), 100% Bio Baumwolle (Innenstoff)100% Baumwolle100% Baumwolle
FarbeMidnight BlauschwarzEllipsen rubin-mandarineMadrid
Preis

119,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

85,99 € 119,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

82,66 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

59,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
TestberichtPreis PrüfenTestberichtPreis PrüfenTestberichtPreis PrüfenTestberichtPreis Prüfen

 

Warum für das Babytragetuch entscheiden?

Typische Situation: Es ist 03:20 Uhr nachts. Ihr neugeborenes Kind, wenige Wochen alt, wird mitten in der Nacht wach und fängt lautstark zu schreien an. Völlig übermüdet schleppen sie sich zu Ihrem Kind. Das einzige was jetzt hilft ist die Nähe der Eltern. Sie nehmen das Kind hoch und merken wie das Geschrei immer leiser wird, bis es irgendwann komplett ruhig ist.

Der Instinkt des Kindes sagt ihm, dass Körperkontakt Sicherheit bedeutet. Es ist zufriedener und schreit weniger, wenn es die Nähe spürt. Ebenso möchten Kinder immer an allem Teil haben und im Mittelpunkt stehen. Durch das Tragen des Babys haben sie es immer dabei, aber sind trotzdem komplett flexibel. Sie sind sogar so flexibel, mit Hilfe des Babytragetuchs können Sie überall dort hin, wo der Kinderwagen an seine Grenzen kommt. Das Babytragetuch hat aber auch medizinische Vorteile. So reguliert der direkte Körperkontakt die Temparatur des Kindes. Fieber oder ähnliches kann somit leichter reguliert werden. Ebenso werden 3-Monats-Koliken durch die Bewegung und die Wärme vorgebeugt bzw. reguliert.

Babytragetuch

Christian v.R. / pixelio.de

Das Tragetuch bietet aber nicht nur dem Kind jede Menge Vorteile. Sie können auch profitieren. Ein Kind um den Körper gebunden heißt, die Hände sind für andere Dinge frei. Sie können bequem andere Dinge erledigen ohne das Kind aus den Augen lassen zu müssen. Durch das Tragen des Kindes wird unter Anderem ihre Rumpf -und Rückenmuskulatur gestärkt. Rückenschmerzen können vorgebeugt werden. Ganz nebenbei können Sie dadurch auch lästige Kilos aus der Schwangerschaft loswerden.

 

 

Das sind die Nachteile des Babytragetuch

Neugeborene mit einem Gewicht von bis zu 3 Kilo sind, bei guter Wickeltechnik, problemlos zu tragen. Doch mit der Zeit werden aus diesen 5,6,7, … 10 Kilo. Und genau hier können die Tragetücher negative Auswirkungen auf Sie haben. Die starke einseitige Belastung durch das Kind schadet ihren Rumpf -und Rückenmuskel. Sollten Sie bereits einen Bandscheibenvorfall oder ähnliches in der Vergangenheit erlitten haben, dann ist das Babytragetuch von vornherein keine Option.

babytragetuch

babytragetuch

Sport können Sie mit dem Kind im Babytragetuch auch nur bedingt durchführen. Da das Kind unmittelbar an ihrem Körper hängt, sollten Sie hastige Bewegungen und Erschütterungen vermeiden. Nordic Walking können Sie beispielsweise mit dem Kind im Tragetuch problemlos machen.

Achten Sie aber stets auf eine gute Wickeltechnik. Gerade am Anfang erfordert dies besondere Geduld, welche sich aber bezahlt macht. Hierbei gibt es viele Dinge zu beachten und auch vieles falsch zu machen. Hier zeigen wir Ihnen welche Bindetechniken für das Babytragetuch zu empfehlen sind!

Didymos Tragetuch 461002, Modell Ellipsen rubin-mandarine

82,66 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
TestberichtPreis Prüfen
HOPPEDIZ Tragetuch Ring-Sling Jacquard inkl. Trageanleitung, Darjeeling aquamarin

108,91 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
TestberichtPreis Prüfen
Mehr finden Sie hier …

Babytragetuch – Ist langfristiges Tragen des Kindes gesundheitsgefährdend?

Eine große Verunsicherung herrscht bei der Frage, ob das Tragen des Kindes auf lange Sicht gesundheitsschädlich sein kann oder nicht. Für Eltern können natürlich Rückenschmerzen die Folge des Tragens sein. Hier gilt es jedoch unbedingt auf die richtige Bindetechnik zu achten, um dem vorzubeugen. Ebenso ist es von Vorteil die Kleinen schon sehr früh an das Babytragetuch zu gewöhnen. Besonders, wenn das Kind noch sehr klein und leicht ist, kann bei regelmäßigem Tragen, der Rücken an die Belastung herangeführt werden. Sollten Sie erst spät mit dem Tragen beginnen, besteht die Gefahr der Überanstrengung – und somit die Ursache von Rückenschmerzen.babytragetuch

Die meist wichtigere Frage für Eltern liegt jedoch darin, wie gefährlich das Babytragetuch für das Kind ist.

Welche Risiken birgt das Tragen für das Kind?

Dass der Mensch vom Affen abstammt, ist wissenschaftlich bestätigt. Demnach verwundert es nicht, dass menschliche Säuglinge und Affenbabys eine Gemeinsamkeit haben. Sie werden generell als Traglinge bezeichnet. Den Begriff Tragling hat der deutsche Verhaltensbiologe Bernhard Hassenstein im Jahre 1970 definiert. Zu den Traglingen zählen alle Säugetiere, die nicht als Nestflüchter oder Nesthocker bezeichnet werden können.

Grundsätzlich liegt das „Getragen werden“ in der Natur des Menschen. So war es für das Überleben der Art wichtig, die Jungen mit sich zu tragen. In der Tat haben menschliche Neugeborene – wie auch Affenbabys – den Klammerreflex und den Greifreflex. Diese Reflexe werden durch die Anhock Spreizhaltung noch unterstützt. Die Anhock Spreizhaltung beschreibt die leicht gebogene Form der Unterschenkel, den runden Rücken und das Festklammern des Kindes an die Mutter. Durch die gebogene Form der Unterschenkel kann sich das Kind noch besser an die tragende Person klammern. Der runde Rücken sorgt dafür, dass das Kind nicht nach hinten fallen kann.

Aus biologischer Sicht sind die Befürchtungen von Wirbelsäulenproblemen des Kindes nicht von belangen. Im Gegenteil, die Anhock Spreizhaltung kann Hüftdysplasien vorbeugen. In einigen Fällen wurde dokumentiert, wie Hüftdysplasien ohne medizinische Eingriffe verschwanden, nachdem betroffene Kinder mit den Babytragetuch getragen wurden.babytragetuch

Babytragetuch – Eine praktische Alternative zum Kinderwagen?!

Mit einem Babytragetuch oder einer Babytrage lässt sich das Kind ganz nah am Körper des Trägers tragen. Dadurch kann nicht nur eine besondere Bindung zu dem Kind aufgebaut werden, sondern es vermittelt dem Kind ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit. Wie auch der Kinderwagen, dienen Babytrage und Babytragetuch, in erster Linie der Flexibilität des Trägers. So sollen diese Hilfsmittel nur zur Entlastung eingesetzt werden. Mit anderen Worten: Parken Sie ihr Kind / Neugeborenes nicht stundenlang in der Babytrage oder dem Kinderwagen. Diese Hilfsmittel sollen Ihnen Ihr Leben erleichtern – mehr nicht. Durch die gesteigerte Flexibilität können Sie den alltäglichen Dingen besser nachkommen. Einkaufen, Wandern, Reisen …